Wohngruppen-Verbund Bockum-Hövel

Ein geschützter Lebens- und Lernort, der Entwicklung und Förderung ermöglicht:

Regelwohngruppen mit 24-Stunden-Betreuung bieten Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 18 Jahren einen angemessenen, sicheren Rahmen, der gut ins jeweilige Wohnumfeld integriert ist. Der gemeinsame Alltag, die individuelle Förderung durch Bezugsbetreuende und der Austausch untereinander fördern die soziale Kompetenz der Kinder und Jugendlichen, darüber hinaus wird mit allen Beteiligten an einer Zukunftsperspektive gearbeitet (Rückführung, Pflegefamilie oder Verselbständigung).

Alle mitarbeitenden Fachkräfte nehmen regelmäßig an Fortbildungen wie Systemischer Beratung, Traumapädagogik und Deeskalationstraining teil. Ein niedergelassener Facharzt für Jugendpsychiatrie betreut die Gruppen konsiliarärztlich.

 

  • Wohngruppe Horster Straße: 7 Plätze / 5 pädagogische Fachkräfte / 1 Hauswirtschaftskraft

 

  • Wohngruppe Stefanstraße: 7 Plätze + 2 Plätze für teilstationäre Betreuung / 5 pädagogische Fachkräfte / 1 Hauswirtschaftskraft

 

  • Wohngruppe Resedastraße: 8 Plätze + zwei Verselbständigungs-Appartements für ältere Jugendliche / 6 pädagogische Fachkräfte / 1 Hauswirtschaftskraft

Die wichtigsten Leistungen auf einen Blick:

Förderung
Kooperation

Ihr Ansprechpartner

Lars Traphan
Dipl.-Sozialpädagoge/Psychotherapie (HPG)

Stellv. Einrichtungsleitung

Pädagogische Leitung

 

Telefon: 02381 3071220

E-Mail: traphan@friedrich-wilhelm-stift.de


Friedrich-Wilhelm-Stift gGmbH
Dr.-Voßhage-Straße 6
59065 Hamm
Tel.: 02381 307120
Fax: 02381 3071299

Weitere Angebote im Bereich Stationäre Hilfe zur Erziehung

Kinder- und Jugenhaus am Maximilianpark

Mädchenwohngruppe

Kurzzeitaufnahme und Inobhutnahme

Jugendwohngruppe