Stationäre Hilfe

Stationäre Hilfen zur Erziehung

Die Wurzeln der Einrichtungen liegen in der stationären Arbeit. 
1856 wurden die ersten Kinder in „Friedrich-Wilhelms-Waisenhaus“ aufgenommen.

Heute werden Kinder und Jugendliche in unterschiedlichen Wohngruppen im Kinder- und Jugendhaus am Maximilianpark, im Wohngruppen-Verbund Bockum-Hövel, in der Mädchenwohngruppe, in der Gruppe für Kurzzeitaufnahme und Inobhutnahme und in der Jugendwohngruppe betreut.

Angebote Stationäre Hilfen:

Kinder- und Jugendhaus Maxipark

Wohngruppen-Verbund Bockum Hövel

Mädchenwohn-

gruppe

Gruppe für Kurzzeitaufnahme und Inobhutnahme

Jugendwohn-gruppen

Schützende Tagesbetreuung

WG kleine Kinder

Ihre Ansprechpartner

Michael Knips
Dipl.-Sozialpädagoge

Pädagogische Leitung

 

Telefon: 02381 88590

E-Mail: knips@friedrich-wilhelm-stift.de


Friedrich-Wilhelm-Stift gGmbH
Dr.-Voßhage-Straße 6
59065 Hamm
Tel.: 02381 307120
Fax: 02381 3071299

Lars Traphan
Dipl.-Sozialpädagoge/Psychotherapie (HPG)

Stellv. Einrichtungsleitung

Pädagogische Leitung

 

Telefon: 02381 3071220

E-Mail: traphan@friedrich-wilhelm-stift.de


Friedrich-Wilhelm-Stift gGmbH
Dr.-Voßhage-Straße 6
59065 Hamm
Tel.: 02381 307120
Fax: 02381 3071299